Für wen sind Schulungen interessant?

Alle Personen, die mit Flurförderzeugen fahren, müssen gemäß berufsgenossenschaftlicher Vorschriften und Grundsätzen nachweislich ausgebildet werden. In unseren Seminaren wird nicht nur nach BGG 925 und BGV D27 trainiert, sondern zudem stark auf Möglichkeiten eingegangen, Schäden an Ware und eingesetzten Geräten auf ein Minimum zu reduzieren.

  • Unternehmen, die durch Schulung Ihrer Mitarbeiter den Anforderungen der Berufsgenossenschaften Rechnung tragen und Unfallrisiken, Schäden und Kosten reduzieren wollen.
  • Zeitarbeitsfirmen, die sich durch Schulung Ihrer gewerblichen Mitarbeiter einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und die steigenden Anforderungen ihrer Kunden erfüllen wollen
  • Arbeitnehmer, die durch Aus- und Weiterbildung ihre Flexibilität erhöhen und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen möchten

Voraussetzung für Schulungsteilnehmer:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Körperliche und gesundheitliche Eignung zum Führen von Gabelstaplern
  • Kenntnisse der Deutschen Sprache
  • Der Auftraggeber stellt ein Lichtbild für den Fahrausweis zur Verfügung
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit Gabelstaplern (bei 1-Tages-Seminar)